Outbreak – Das Szenario

Outbreak – ein infektionsbiologisches Planspiel der TU Braunschweig

Die Welt befindet sich in Aufruhr. Jüngste Ereignisse zeigen, dass Krankheiten nach wie vor eine grundlegende Bedrohung für die Menschheit darstellen. Der Ebola-Ausbruch im Jahr 2014 forderte zahlreiche Menschenleben. Und auch das Zika-Virus stellte uns ein Jahr später vor große Schwierigkeiten: Tausende Säuglinge kamen mit schwerwiegenden Fehlbildungen zur Welt. Diese Liste ließe sich fortsetzen. Regelmäßig tauchen neue Epidemien auf, die es zu bekämpfen gilt.
Dazu kommen verschiedene Rahmenbedingungen, die es uns nicht leichter machen: Durch die stetig steigende Mobilität der Bevölkerung breiten sich Krankheiten rasant auf. Die Zahl der multiresistenten Erreger steigt und eine gleichwertige Alternative zu Antibiotika ist noch lange nicht in Sicht. Und durch rückläufige Impfraten brechen Krankheiten wieder aus, die ausgerottet schienen. Die Probleme der Gegenwart sind noch lange nicht gelöst.
All dies lässt uns in eine ungewisse Zukunft schauen. Niemand kann vorhersagen, welche Herausforderungen uns noch erwarten. Wie werden wir mit einer sich verändernden Demografie und steigenden Gesundheitsausgaben umgehen? Wird es neuartige, aggressive Erreger geben, für die wir keine Heilmittel finden können? Spitzt sich möglicherweise die politische Lage weiter zu, sodass wir auch mit gezielten bioterroristischen Anschlägen zu rechnen haben?
Deshalb ist es an der Zeit, neue Wege zu gehen. Dafür sind Sie gefragt. Outbreak ist ein liebevoll und sehr aufwendig gestaltetes Planspiel, bei dem Sie die Möglichkeit haben, bereits erworbenes Wissen auf realistische Szenarien anzuwenden und in Teams strategische Entscheidungen zu treffen. Ziel des Spiels ist es, neue Strategien zur Prävention und zur Bekämpfung von Epidemien und Pandemien zu entwickeln. Dabei treten Teams gegeneinander an und nur die Besten werden in Zukunft das Weltgeschehen mitgestalten.

Dieser Beitrag wurde unter Outbreak veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.