KlimAktion-Kongress in Eversen bei Hannover

Unsere Partnerorganisationen BUNDjugend Niedersachsen und JANUN haben über Pfingsten 2014 den KlimAktion-Kongress in Eversen bei Neustadt am Rübenberge, Region Hannover, organisiert. Gekommen sind nicht nur alte Bekannte, die mit uns in Warschau waren, sondern auch Aktivist*innen der UKYCC (UK Youth Climate Coalition). Ein spannendes und hochinformatives Wochenende bei schönstem Wetter verbrachten die Klimaschützer*innen auf dem Rittergut Evensen. Und das Fernziel ist klar: Einen kraftvollen Auftritt der Zivilgesellschaft beim COP21 in Paris 2015 vorzubereiten.

Hier ein paar Eindrücke von dem Wochenende in dem Filmbeitrag, den der Lokalsender h1- Fernsehen aus Hannover ausstrahlte:
klimAktion
(Link zum Video nach Klick aufs Bild)

Veröffentlicht unter Klimagerechtigkeit | Kommentare deaktiviert für KlimAktion-Kongress in Eversen bei Hannover

Brot für die Welt: Einsatz für Klimagerechtigkeit und Entwicklung

Im Conversion Space trafen wir am Freitag, den 22.11.2013 Sabine Minninger – Policy Advisor on Climate and Energy – von „Brot für die Welt“. Trotz ihrer anstrengenden vergangenen Wochen war sie bereit, sich mit uns zu treffen, ihre freundliche und offene Art steckte uns sofort an und sorgte für eine angenehme Gesprächsatmosphäre.
Sie informierte uns über ihre Arbeit auf der COP 19 und schilderte uns ihre Sicht auf die momentane Situation in der Klimapolitik. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klimagerechtigkeit, Klimawandel, Menschenrechte, UNFCCC, Warschau | Kommentare deaktiviert für Brot für die Welt: Einsatz für Klimagerechtigkeit und Entwicklung

Klimakonferenz und Menschenrechte – eine nicht ganz einfache Beziehung

Yep Sano vor der Presse

Auch wenn es makaber klingen mag, so hatten doch viele die Hoffnung, dass der Taifun Haiyan den kurz darauf stattfindenden Klimaverhandlungen eine menschliche Dimension hinzufügen würde. Schnell gerät bei Diskussionen über Clean Development Mechanisms, Mitigation, Adaptation und vor allem über die Finanzierung in Vergessenheit, dass dahinter Menschen und deren Schicksale stehen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klimagerechtigkeit, UNFCCC, Warschau | Kommentare deaktiviert für Klimakonferenz und Menschenrechte – eine nicht ganz einfache Beziehung

Radiobeitrag: Klimagerechtigkeit 2013/11/23

Anna Eilmes, Pauline Schur und Jakob Meyer haben mit einer Reihe AktivistInnen und NGO-VertreterInnen gesprochen, die ihnen ihr Verständnis von Klimagerechtigkeit (Climate Justice) schildern.

LINK zum Beitrag auf Soundcloud

Foto: Pauline Schur

Veröffentlicht unter Klimagerechtigkeit, UNFCCC, Warschau | Kommentare deaktiviert für Radiobeitrag: Klimagerechtigkeit 2013/11/23

Zwischen Empörung und Widerstand

(Klima-)Gerechtigkeit. Das war der Fixpunkt um den sich unser Termin am Mittwochvormittag drehte. Gemeinsam mit Ulrike Röhr vom Netzwerk GenderCC (Woman for Climate Justice) versuchten wir das Thema vor allem aus einer Genderperspektive heraus zu fassen. Und dazu hatte sie viel zu sagen, denn ihr Verein bietet allen AktivistInnen, die sich für eine „geschlechtergerechte Klimapolitik“ engagieren möchten, eine gemeinsame Plattform und ist weltweit aktiv.

War Klimagerechtigkeit für mich im Vorfeld noch ein relativ klar umrissener Begriff, verlor er im Laufe des Gespräches zusehends an Kontur und wurde immer breiter. Die Gretchenfrage: „Was ist überhaupt gerecht?“ ließ sich jedenfalls nicht so einfach beantworten, wie ich mir das vorgestellt hatte. Ging es um Geschlechtergerechtigkeit? Generationengerechtigkeit? Verteilungsgerechtigkeit? Letztendlich sind dies alles Aspekte, die es zu berücksichtigen gilt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klimagerechtigkeit | Kommentare deaktiviert für Zwischen Empörung und Widerstand

Kommentar: A guided tour through Corporate 19

Ab der S-Bahn Station „Rondo Waszyngtona“ ist der Weg zum Warschauer Nationalstadion gut ausgeschildert. Vorbei an dem Stand, der auf Organhandel in China aufmerksam machen will, vorbei an den in Angry Birds Kostümen verkleideten Vegan-AktivistInnen, die Flyer und vegane Snacks verteilen. Einmal durch die Sicherheitskontrolle und den Ausweis einscannen lassen. Eine vergrößerte Aufnahme meines Passfotos erscheint auf dem Monitor. Ja, dass bin tatsächlich ich. Also rein da. Weiterlesen

Veröffentlicht unter UNFCCC, Warschau | 1 Kommentar

Video: COP19 Walkout

Beim NGO-Walkout produzierten wir das folgende Video inkl. Interview mit Greenpeace-Chef Kumi Naidoo:

LINK zum Video auf Youtube

Veröffentlicht unter Klimagerechtigkeit, UNFCCC, Warschau | Kommentare deaktiviert für Video: COP19 Walkout

NGOs verlassen Klimakonferenz

NGOs verlassen das Nationalstadion, in dem COP19 stattfindet

Am Mittwochabend findet ein Climate Justice Assembly statt, eine Versammlung für akkreditierte und nicht-akkreditierte NGO-Aktivist*innen. Sinn und Zweck dabei ist das Informieren über den aktuellen Stand der Verhandlungen, kommende Termine und Aktionen. Bei dieser Assembly schwingt etwas besonderes mit: Viele der international agierenden NGOs haben gemeinsam den Entschluss gefasst, die weiteren Verhandlungen der COP19 in Warschau zu boykottieren. Sie sind enttäuscht vom Stillstand oder gar Rückschritt auf den Verhandlungen, doch sie werden ihre Forderungen nicht aufgeben. Bis zum Ende des Treffens ist allerdings noch nicht klar, wie die Aktion am nächsten Tag konkret ablaufen würde, weshalb wohl vielen, die an dieser Verhandlung teilnehmen, eine lange Nacht bevorsteht. Aber zur allgemeinen Enttäuschung mischt sich Euphorie. Euphorie etwas Großes zu tun, das es so noch nicht gegeben hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klimagerechtigkeit, UNFCCC, Warschau | 1 Kommentar

Reiche Russen und geliebte Fördergelder – Ein Besuch bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

14.30 Uhr: Ding Dong – Die Tür öffnet sich, und unter dem kritischen Blick vom Konrad Adenauer betreten wir die Jaroslawa Dabrowskiego 56 . Hier werden wir von Maximilian Hedrich in Empfang genommen.

Freundlich führt er uns in den Konferenzraum, wo wir ein paar Minuten später auf Dr. Christian Schmitz treffen, dem Leiter des polnischen Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Europa, Politikwissenschaft, Warschau | Kommentare deaktiviert für Reiche Russen und geliebte Fördergelder – Ein Besuch bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

Besuch an der Universität Warschau

S. Köpke und Dr. Gołota

Bei einer universitären Exkursion nach Warschau darf natürlich auch Kontakt zur Warschauer Universität nicht fehlen. Auf freundliche Einladung von Dr. Łukasz Gołota vom Institut für Internationale Beziehungen nahmen wir am 20.11.2013 erst an einem gemeinsamen Workshop zu Handel und Umweltschutz teil. Hierbei wurde vor allem der Gegensatz zwischen Entwicklung und Umweltschutz thematisiert und anhand von Fallstudien dieses Spannungsfeld ausgelotet.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klimawissenschaft, Seminar, Warschau | 1 Kommentar