Home » FID-Lizenzen » Open-Access-Transformation der Zeitschrift „Die Pharmazie“

Der FID Pharmazie setzt sich aktiv für das Open-Access-Publizieren ein und bietet dafür Beratungs- und Unterstützungsleistungen an. Zum Beispiel werden Kontakte zu Fachgesellschaften, Editoren und Verlagen genutzt, um die Open-Access-Transformation von Subskriptionszeitschriften zu befördern.

Erfreulicherweise ist ein Erfolg dieser Aktivitäten anzuzeigen: Die wissenschaftliche Zeitschrift „Die Pharmazie – An International Journal of Pharmaceutical Sciences“ ist nun unmittelbar Open Access zugänglich. Zuvor gab es die Hefte der aktuellen 12 Monate nur in Subskription. Die Zeitschrift wurde bereits 1946 gegründet, Editor-in-Chief  sind Herr Professor Dr. Theodor Dingermann und Frau Professor Dr. Sandra Klein. Sie wird aktuell bei der Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH verlegt. Der Verlag hat auch die erforderlichen Rechte eingeräumt, damit der FID Pharmazie rückwirkend die Jahrgänge 1946 bis 2002 digitalisieren konnte, so dass „Die Pharmazie“ nun komplett zugänglich ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Follow on Twitter Linked Follow

Monatlicher Newsletter

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt

Bei Fragen oder Anregungen – Schreiben Sie uns: pubpharm@tu-braunschweig.de

Suche im Blog