Verlängerung des Open-Access-Publikationsfonds der TU bis Ende 2020

Der Publikationsfonds für Open-Access-Publikationen ist verlängert worden und steht nach den erfolgreichen Förderjahren 2017 und 2018 auch für die Jahre 2019 – 2020 allen Wissenschaftler/innen der TU Braunschweig zur Verfügung.

Der Open-Access-Publikationsfonds der TU Braunschweig

Seit dem 1. Januar 2017 können Wissenschaftler/innen der TU Braunschweig für die Veröffentlichung von Artikeln in Open-Access-Zeitschriften eine Förderung aus dem Publikationsfonds beantragen. Die Förderung von Open-Access-Artikeln ist ein Projekt der TU und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und umfasst für 2017 und 2018 eine Fördersumme von 170.000 Euro und für 2019 und 2020 insgesamt 190.000 Euro.

Was wird gefördert?

Ein wissenschaftlicher Artikel ist förderfähig, wenn folgende Kriterien erfüllt werden:

  • der Antragsteller muss Submitting- oder Corresponding-Author  und Angehöriger der TU Braunschweig sein
  • es handelt sich um eine Erstpublikation (Zweitveröffentlichungen sind nicht förderfähig)
  • die Zeitschrift, in der veröffentlicht wird ist peer-reviewed und eine reine Open-Access-Zeitschrift sein (d.h. kein hybrides Open-Access und beispielsweise im Directory of Open Access Journals kurz: DOAJ gelistet).
  • Die Publikationsgebühren dürfen den Betrag von 2000.- EUR (inkl. Mehrwersteuer) nicht übersteigen.

Was wurde bisher gefördert?

In den Jahren 2017 und 2018 wurde für 149 Publikationen eine Förderung durch den Publikationsfonds beantragt, wovon 117 Publikationen mit einer Gesamtsumme von 126.065 Euro gefördert werden konnten. Der durchschnittliche Förderbetrag pro Publikation betrug somit 1077 Euro. Den größten Anteil an der Fördersumme konnten die Fakultäten für Lebenswissenschaften (44), für Maschinenbau (37) und Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften (20) für sich verbuchen.

Prozentualer Anteil der Fakultäten an der gesamten Fördersumme

Wie kann ich eine Förderung für meinen wissenschaftlichen Artikel beantragen?

Um eine Förderung für Ihren Artikel zu beantragen, füllen Sie den Antrag auf der Webseite https://ub.tu-braunschweig.de/publikationsfonds aus. Die Kolleg/innen aus dem Open-Access-Team der Universitätsbibliothek prüfen Ihren Antrag und geben Ihnen nach maximal 2 Arbeitstagen eine Rückmeldung per E-Mail. Einen Einblick in den Ablauf der Antragsstellung gibt Ihnen das nachfolgende Video, für alle Infos und eine FAQ finden Sie auf der Webseite zum Publikationsfonds (s.o.)
Bei Fragen zur Publikation von elektronischen Dokumenten wenden Sie sich bitte an:
Frau Blanck / Herrn Kissler
openaccess@tu-braunschweig.de
Telefon: 0531 / 391 5052

gif_antragpublikationsfonds

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.