Das war die Nachtschicht 2 in der UB

Am 16. Mai hieß es in der Universitätsbibliothek bereits zum zweiten Mal “Komm in die Puschen”, denn an diesem Tag fand bei uns wieder eine Nachtschicht statt. Mit über 25 Vorträgen, Workshops und Aktionen haben wir hoffentlich ein vielfältiges Angebot zusammenstellen und unsere Gäste zum Lernen und Mitmachen anregen können.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal Danke an alle Gäste und Helfer sagen und hoffen, dass wir sie alle bei der nächsten Nachtschicht wieder begrüßen dürfen.

Beste Grüße, das Nachtschicht-Team

Bild: B. Nagel / TU Braunschweig (2018)

Bild: B. Nagel / TU Braunschweig (2018)

Bild: B. Nagel / TU Braunschweig (2018)

Bild: B. Nagel / TU Braunschweig (2018)

Bild: B. Nagel / TU Braunschweig (2018)

 

Veröffentlicht unter Führungen & Kurse, Veranstaltungen, Wir über uns | Hinterlasse einen Kommentar

Happy Birthday UB: 270 Jahre

Wir freuen uns, dass wir heute einen runden Geburtstag mit unserer UB feiern dürfen, denn heute wird die UB 270 Jahre alt. Wir sagen: “Herzlichen Glückwunsch und auf die nächsten 270 Jahre.”

PS: Anlässlich des 270. Geburtstags der UB fand auf der Nachtschicht bereits eine kleine Geburtstagsaktion statt. Die Ergebnisse des “Geburtstaggens” finden Sie auf unserem Instagram-Account.

Weitere Infos über die Geschichte der Universitätsbibliothek finden Sie in 250 Jahre Universitätsbibliothek Braunschweig von Dietmar Brandes in der Digitalen Bibliothek.

Bild: H. Peters / TU Braunschweig (2018)

Veröffentlicht unter Wir über uns | Hinterlasse einen Kommentar

Fotos, Stories und vieles mehr: Die UB Braunschweig auf Instagram

Liebe Nutzerinnen und Nutzer,

mit der gestrigen Nachtschicht startete unser eigener Instagram-Account. Sie finden ihn auf https://www.instagram.com/ubbraunschweig/. Es erwarten euch schöne Fotos aus der UB und nützliche Hinweise zu bevorstehenden Veranstaltungen und Neu-Erwerbungen. Also schaut gerne vorbei, wir freuen uns auf eure Fotos über den Hashtag #ubbraunschweig

© H. Peters / TU Braunschweig (2018)

 

Veröffentlicht unter Wir über uns | Hinterlasse einen Kommentar

Ausstellung in der UB: Zeiten des Umbruchs

Bild: M. Wrehde / TU Braunschweig (2018)

In diesem Jahr ist es so weit: Das Bestehen der Philosophischen und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Technischen Universität Braunschweig, heute Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften, jährt sich zum 50. Mal.

Zu diesem besonderen Anlass entsteht am Institut für Geschichtswissenschaft eine studentische Ausstellung unter dem Titel Zeiten des Umbruchs. Geisteswissenschaftliches Studium an der TU-Braunschweig in den sechziger und siebziger Jahren, die am 09. Mai um 18:30 Uhr im Erdgeschoss der Universitätsbibliothek eröffnet wird.

Die Ausstellung thematisiert eine Vielzahl von Objekten, den Abschied von der Ordinarienuniversität, Anlässe und Firmen studentischer Proteste, den materiellen Ausbau der TU-Braunschweig, Aspekte von Forschung und Lehre sowie das studentische Alltagsleben zwischen Seminararbeiten, Wohngemeinschaften und Mensafeten von 1960 bis 1980.

Zeiten des Umbruchs. Geisteswissenschaftliches Studium an der 
TU-Braunschweig in den sechziger und siebziger Jahren: 
Ausstellung in der Universitätsbibliothek. Ab dem 09. Mai 2018
Veröffentlicht unter Ausstellungen, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

copy & taste – Der neue Snackraum in der UB

Bild: H.Peters / TU Braunschweig (2018)

Liebe Nutzerinnen und Nutzer,

Viele von Ihnen haben es bestimmt schon bemerkt, dass unser bis dato namenloser neuer Snack- und Kopierraum im Erdgeschoss nun einen Namen bekommen hat: “copy & taste“.

Dieser Vorschlag setzte sich in unserem öffentlichen Casting deutlich vor seinen Mitbewerbern durch. Insgesamt wurden über 500 Stimmen abgegeben, darauf entfielen alleine 333 Stimmen auf die Top 5:

1. copy & taste (120 Stimmen)
2. KopierBar (67 Stimmen)
3. JBG3 (63 Stimmen)
4. KoBIERraum (48 Stimmen)
5. Copy & Schnack (35 Stimmen)

Wir möchten uns bei allen Mitmachenden ganz herzlich bedanken und freuen uns schon, wenn wir das nächste Mal wieder auf Ihre Kreativität und Teilnahme zurückgreifen dürfen.

Veröffentlicht unter Lernen & Arbeiten, Wir über uns | Hinterlasse einen Kommentar

Frauenpower

Frauenpower – ab 08.03.2018 in der Universitätsbibliothek

Seit 1911 wird am Internationalen Tag der Frauen weltweit auf Frauenrechte und Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht. Vor genau 100 Jahren – 1918 – wurde schließlich in Deutschland das Wahlrecht für Frauen verankert.

War damals das Frauenwahlrecht das vorherrschende Thema, so ist es heute die Frauenquote. Der Weltfrauentag hat daher seine Wichtigkeit nicht verloren und wird weiterhin jährlich gefeiert. In manchen Ländern ist er heute sogar ein Feiertag.

Anlässlich des internationalen Weltfrauentags am 8. März zeigt die Universitätsbibliothek eine kleine Ausstellung aus ihrem Bestand über die geschichtlichen und rechtlichen Aspekte der Frauenbewegung, der Gleichberechtigung in der Arbeitswelt, das typische Frauenbild damals und heute und über Frauenrollen in Literatur und Film.

Nach 1995 (Women’s Books. Frauenliteratur in der Universitätsbibliothek), 2001 (90 Jahre Frauentag), 2003 (Von Frauen und Männern: Literatur zu Gender Studies in der Universitätsbibliothek) und 2010 (Genderliteratur in der Universitätsbibliothek: UB und Frauenbibliothek) ist dies die fünfte Ausstellung, die den Bestand an Literatur von und über Frauen und die Frauenbewegung in der UB vorstellt.

Veröffentlicht unter Ausstellungen, Veranstaltungen, Wir über uns | Hinterlasse einen Kommentar

Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz

Ab dem 01. März ist das neue Urheberrecht in Kraft getreten, das “Gesetz zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft (UrhWissG)”. Das neue Gesetz gestattet Forschungs- und Unterrichtseinrichtungen die begrenzte erlaubnisfreie Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke.

Was ändert sich?

  • §52a ist jetzt §60a
  • Es dürfen jetzt bis zu 15% eines Werkes über studip oder den elektronischen Semesterapparat der UB zur Verfügung gestellt werden
  • Für die eigene wissenschaftliche Forschung können sogar bis zu 75 % eines Werkes verwendet werden
  • Einzelne Beiträge aus einer Fachzeitschrift oder wissenschaftlichen Zeitschrift können verwendet werden
  • Einige Werke können sogar komplett bereitgestellt werden: vergriffene Werke, sogenannte Werke mit geringem Umfang, das sind Druckwerke bis 25 Seiten, Noten mit 6 Seiten, Filme und Musikstücke von 5 Minuten Länge)
  • Dabei fällt keine Einzelvergütung an
  • Aber: vollständige Artikel aus Tageszeitungen und Publikumszeitschriften dürfen nicht verwendet werden

Weitere Infos entnehmen Sie bitte:

https://www.tu-braunschweig.de/lehrende/recht/urheberrechtsgesetz

Infoseite des Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg

Gesetzgebungsverfahren UrhWissG beim BMJV

Veröffentlicht unter Publizieren & Open Access | Hinterlasse einen Kommentar

Nachtschicht 2 in der UB

Bild: H. Peters / TU Braunschweig (2018)

Liebe Studierende,

wir freuen uns ganz außerordentlich euch auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit zu einer

Nachtschicht in der UB zu geben, denn am 16. Mai 2018 findet unter dem Motto “Komm in die Puschen” die zweite Nachtschicht statt, diesmal von 16:00 bis 22:00 Uhr.

Bild: H. Peters / TU Braunschweig (2018)

Von Hilfestellungen beim Verfassen von Hausarbeiten, über Tipps und Tricks beim Recherchieren in verschiedenen Datenbanken, bis hin zu „Schreibtischsport“ ist für jeden etwas dabei, dazu gibt es kostenlosen Kaffee und jede Menge interessante Angebote von uns und unseren Kooperationspartnern.

Das Programm zur Nachtschicht und vieles Weitere findet ihr auf unserer Nachtschicht – Sonderseite.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

 

 

 

Nachtschicht 2: Komm in die Puschen. 
16. Mai 2018, 16:00 bis 22:00 Uhr, in der Universitätsbibliothek
Veröffentlicht unter Informationskompetenz, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Stellenausschreibung Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Universitätsbibliothek Braunschweig sucht zum 01.06.2018 eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (ganztags – befristet für 3 Jahre).

Die Universitätsbibliothek entwickelt in Kooperation mit dem Institut für Informationssysteme der TU Braunschweig im Rahmen des DFG-Förderprogramms „Fachinformationsdienste für die Wissenschaft“ Services für die bundesweite universitäre pharmazeutische Forschung.

Weitere Informationen finden Sie im Stellenmarkt der Technischen Universität Braunschweig.

Für Auskünfte stehen Ihnen Herrn Stefan Wulle unter der Durchwahlnummer (0531) 391- 5011 oder unter s.wulle@tu-braunschweig.de zur Verfügung.

Veröffentlicht unter Stellenangebot, Wir über uns | Hinterlasse einen Kommentar

Autorenlesung in der UB

Poster: H.Peters / TU Braunschweig 2018, Bild: Suhrkamp Verlag, 2018

Am Dienstag, den 24. April 2018, 20:00 Uhr, liest der feministische Autor, Musiker, Texter und Radio-DJ Thomas Meinecke in der Universitätsbibliothek Braunschweig aus seinem Roman „Selbst“.

Herr Professor Dr. Jan Röhnert vom Institut für Germanistik der TU Braunschweig wird in Werk des vielseitigen Autors einführen.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie hiermit herzlich ein.

Der Roman „Selbst“ handelt von den drei WG-Bewohnerinnen Eva, Genoveva und Venus, die in der EZB-Baustelle Modefotos schießen, die Erstürmung des Instituts für Vergleichende Irrelevanz durch die Polizei miterleben, tanzen gehen, alles auf der Suche nach einer „Zärtlichkeit jenseits einer von Freud, Foucault oder Butler als Gefängnis geschilderten Sexualität. Sie sind die Hauptfiguren in einem mal platonischen, mal erotischen Postgender-Liebesreigen“ (Suhrkamp), den der Anhänger weiblichen Schreibens, Meinecke, in seinem Roman inszeniert.

Der 1955 in Hamburg geborene und heute in einem Dorf in Oberbayern lebende Schriftsteller und Musiker Thomas Meinecke war neben der Mitherausgabe und Redakteursarbeit für die Avantgarde-Zeitschrift „Mode & Verzweiflung“ in den 1980erJahren auch Kolumnist der „ZEIT“. Seit 1986 veröffentlicht er eigene Erzählungen und Romane, zuletzt „Selbst“ (2016), war aber auch von 2007 bis 2013 nochmals als Kolumnist tätig, dieses Mal beim Berliner Magazin „Groove“. Er wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter der Düsseldorfer Literaturpreis (2003) und der Karl-Scuka-Preis für Hörspiel als Radiokunst (2008). Im WS 2012/13 übernahm er die Poetikdozentur der Goethe-Universität in Frankfurt. In London war er Writer in Residence (2014), 2016 Fellow am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaft, Wien.

Thomas Meinecke ist aber vielen Radiohörern auch aus der Sendung „Zündfunk Nachtmix“ des Bayrischen Rundfunks bekannt, von Musik seiner Band „Freiwillige Selbstkontrolle“ oder auch als Solo-Künstler eigener Aufnahmen.

Lesung: Thomas Meinecke "Selbst". 24.04.2018, 20:00 Uhr, 
in der Universitätsbibliothek Braunschweig 
Veröffentlicht unter Wir über uns | Hinterlasse einen Kommentar
Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9