Ausstellung in der UB: Zeiten des Umbruchs

Bild: M. Wrehde / TU Braunschweig (2018)

In diesem Jahr ist es so weit: Das Bestehen der Philosophischen und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Technischen Universität Braunschweig, heute Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften, jährt sich zum 50. Mal.

Zu diesem besonderen Anlass entsteht am Institut für Geschichtswissenschaft eine studentische Ausstellung unter dem Titel Zeiten des Umbruchs. Geisteswissenschaftliches Studium an der TU-Braunschweig in den sechziger und siebziger Jahren, die am 09. Mai um 18:30 Uhr im Erdgeschoss der Universitätsbibliothek eröffnet wird.

Die Ausstellung thematisiert eine Vielzahl von Objekten, den Abschied von der Ordinarienuniversität, Anlässe und Firmen studentischer Proteste, den materiellen Ausbau der TU-Braunschweig, Aspekte von Forschung und Lehre sowie das studentische Alltagsleben zwischen Seminararbeiten, Wohngemeinschaften und Mensafeten von 1960 bis 1980.

Zeiten des Umbruchs. Geisteswissenschaftliches Studium an der 
TU-Braunschweig in den sechziger und siebziger Jahren: 
Ausstellung in der Universitätsbibliothek. Ab dem 09. Mai 2018

Über Henning Peters

Bibliothekar.
Dieser Beitrag wurde unter Ausstellungen, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.