Ausstellung in der UB: Zeiten des Umbruchs

Bild: M. Wrehde / TU Braunschweig (2018)

In diesem Jahr ist es so weit: Das Bestehen der Philosophischen und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Technischen Universität Braunschweig, heute Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften, jährt sich zum 50. Mal.

Zu diesem besonderen Anlass entsteht am Institut für Geschichtswissenschaft eine studentische Ausstellung unter dem Titel Zeiten des Umbruchs. Geisteswissenschaftliches Studium an der TU-Braunschweig in den sechziger und siebziger Jahren, die am 09. Mai um 18:30 Uhr im Erdgeschoss der Universitätsbibliothek eröffnet wird.

Die Ausstellung thematisiert eine Vielzahl von Objekten, den Abschied von der Ordinarienuniversität, Anlässe und Firmen studentischer Proteste, den materiellen Ausbau der TU-Braunschweig, Aspekte von Forschung und Lehre sowie das studentische Alltagsleben zwischen Seminararbeiten, Wohngemeinschaften und Mensafeten von 1960 bis 1980.

Zeiten des Umbruchs. Geisteswissenschaftliches Studium an der 
TU-Braunschweig in den sechziger und siebziger Jahren: 
Ausstellung in der Universitätsbibliothek. Ab dem 09. Mai 2018

Über Henning Peters

Bibliothekar in der digitalen Bibliothek.
Dieser Beitrag wurde unter Ausstellungen, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.