Ausstellung in der UB: Joachim Heinrich Campe

Im September 2018 tagten Wissenschaftler
verschiedener geisteswissenschaftlicher Disziplinen an der TU Braunschweig und
tauschen sich über Joachim Heinrich Campe aus. Anlass war der 200. Todestag (22. Oktober 1818 in Braunschweig) des vielseitigen Schriftstellers und Pädagogen.

Begleitend dazu zeigt die Universitätsbibliothek eine kleine Ausstellung im
Eingangsbereich mit Büchern zu den einzelnen Vorträgen.
Die Exponate datieren überwiegend aus dem 18. Jahrhundert und stammen zum großen Teil aus dem Bestand der Kinderbuchsammlung der Universitätsbibliothek.

Joachim Heinrich Campe - Dichtung, Sprachwissenschaft, Pädagogik und Politik zwischen Aufklärung, Revolution und Restauration.
Ausstellung in der Universitätsbibliothek Braunschweig

 

Über Henning Peters

Bibliothekar in der digitalen Bibliothek.
Dieser Beitrag wurde unter Ausstellungen, Veranstaltungen, Wir über uns veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.