International Open Access Week 2019 5/5

Creative Commons und Open Access – das gehört zusammen! Open Access ist in aller Munde, kein Wunder, Open Access ist wichtig für die Verbreitung von Wissen und wird dementsprechend gefördert. Aber auch Open Access braucht Werkzeuge, mit deren Hilfe ein offenes Publizieren erst möglich gemacht wird. Dazu gehören insbesondere offene…

→ Mehr

International Open Access Week 2019 4/5

Zweitveröffentlichungen – der grüne Weg des Open Access Was verstehe ich unter einer Zweitveröffentlichung? Zweitveröffentlichung bedeutet das erneute onlinestellen eines Artikels, der zuvor bereits in einer Zeitschrift veröffentlicht wurde. Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn der Artikel bis dahin nur durch ein Zeitschriftenabo im Volltext zu lesen war. Viele Wissenschaftsverlage…

→ Mehr

International Open Access Week 2019 2/5

Weitere Open Access Förderung an der TU Braunschweig Die UB Braunschweig unterstützt Wissenschaftler/innen auf vielfältigen Wegen beim Prozess des Open Access Publizierens. Neben unserem Publikationsfonds  bieten wir weitere Unterstützung für Veröffentlichungen an: MDPI: 25% Rabatt, Zentrale Abrechnung über die Universitätsbibliothek, Copernicus: Automatische Kostenübernahme bei Artikeln mit APCs unter 2.000 EUR,…

→ Mehr

International Open Access Week 2019 1/5

Der Publikationsfonds der TU Braunschweig Noch nichts vom Publikationsfonds der TU Braunschweig gehört? Oder gehört, aber noch nicht genutzt? Dann wird es jetzt Zeit! Mittlerweile dürfte es wenige Publizierende an der TU Braunschweig geben, die nicht wenigstens schon mal vom Publikationsfonds gehört haben. Aus diesem Fonds werden Publikationen in Open…

→ Mehr

Verlängerung des Open-Access-Publikationsfonds der TU bis Ende 2020

Der Publikationsfonds für Open-Access-Publikationen ist verlängert worden und steht nach den erfolgreichen Förderjahren 2017 und 2018 auch für die Jahre 2019 – 2020 allen Wissenschaftler/innen der TU Braunschweig zur Verfügung. Der Open-Access-Publikationsfonds der TU Braunschweig Seit dem 1. Januar 2017 können Wissenschaftler/innen der TU Braunschweig für die Veröffentlichung von Artikeln…

→ Mehr

Open Access Week 2018

Auch dieses Jahr bietet die Universitätsbibliothek wieder Informationsveranstaltungen zum Thema Open Access anlässlich der internationalen Open Access Week an. Unser Angebot umfasst fünf Veranstaltungen an fünf verschiedenen Orten im Zeitraum vom 23.10. bis 08.11.2018. Anlässlich der Open Access Week 2018 veranstaltet die Universitätsbibliothek – wie auch im letzten Jahr –…

→ Mehr

OpenIng „Wie offen sind Sie?“ bundesweite Befragung läuft

Umfrage im deutschsprachigen Raum startete am 1. Oktober 2018 Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts OpenIng startete am 1. Oktober 2018 erstmals eine Befragung zum Publikationsverhalten in den Ingenieurwissenschaften im deutschsprachigen Raum. Forscherinnen und Forscher sind aufgerufen, sich an der Umfrage zu beteiligen. Ein…

→ Mehr

Informationen zu „predatory journals“

Predatory journals (aka Fake Journals) sind derzeit ein aktuelles Thema in der Presse. Wer in derartigen Journals publiziert, schadet seiner Reputation, aber letztlich auch seiner Forschungseinrichtung, da es sich um Geschäftspraktiken unseriöser Verlage handelt. Diese werben mit raschem Peer Review und schneller Publikation. Doch weder ist das Peer-Review verlässlich, weil…

→ Mehr

Suchfunktion für alle Open-Access-Publikationen der TU9-Universitäten

Im digitalen Zeitalter ist es von großer Bedeutung, dass Publikationen schnell und gezielt recherchierbar, zugänglich und einfach nutzbar sind. Daher haben viele Hochschulstandorte bereits entsprechende Repositorien aufgebaut, über die im Open Access frei verfügbaren wissenschaftlichen Publikationen gesucht und angezeigt werden können. Ab dem ersten Februar 2018 können die Open-Access-Bestände der…

→ Mehr

Open Access Week 2017

Die Universitätsbibliothek bietet anlässlich der alljährlichen Open Access Week an allen Fakultäten der TU Braunschweig eine Informationsveranstaltung über Open Access und Publikationsservices an. Behandelt werden der Publikationsfonds der TU für Autor/innen, Creative Commons Lizenzen,Open-Access-Transformation im Publikationswesen Autor/innen-Identifikation mit ORCID, Forschungsdatenmanagement und der Publikationsserver. Wer nicht dabei sein kann/konnte, kann sich…

→ Mehr