Aktenschnipsel I: Hochverrat im Vieweg-Verlag?

Braunschweig, vermutlich in den 1960er Jahren: Auf der Suche nach Informationen zur Geschichte des traditionsreichen Braunschweiger Vieweg-Verlags schnitt jemand einen Artikel aus den „Blättern der Zeit“ aus. Sorgfältig vermerkte er das Erscheinungsdatum: 3.8.1853. Er klebte den kleinen Ausschnitt aus dünnem Papier auf einen stabilen, orangefarbenen Papierkarton. Datum und Titel der…

→ Mehr

„Hiermit teile ich dir meinen Rücktritt mit, da ich mich in die Sonne knallen werde.“ Marginalien zu den Braunschweiger AStA-Akten 1978-2003

Ein Beitrag von Dr. Julian Schenke1 Schwungvoll und selbstironisch nehmen sie sich aus, die Einladungen des Studierendenparlaments der TU Braunschweig zu ihren jeweiligen Sitzungen. Gewiss wählte manche Ratspräsidentin, mancher Ausschussvorsitzende eher formelle, gesetzte Worte, adressierte die studentischen Parlamentarier als „gewählte Vertreter“. Doch bemerkenswert häufig begegnet der erschließende Archivar hier einer…

→ Mehr

Scannerneuzugänge vor der Winterpause

Seit Anfang Dezember haben wir in den Lesesälen neue Aufsichtsscanner stehen. Zusammen mit den neuen Scannerzelten im Sonderleseraum vervollständigen sie unser überarbeitetes Angebot für das Einscannen analoger Medien. Bookeye-Scanner in den Lesesälen Nachdem unsere alten Buchscanner ‚in die Jahre‘ gekommen sind freuen wir uns, unsere Neuzugänge für die Lesesäle vorstellen…

→ Mehr

Sichtung, Kategorisierung und Schadensanalyse der Fotomedien des Universitätsarchivs der Technischen Universität Braunschweig mit KEK-Projektfördermitteln

Wichtige Innovationen haben meist mehrere Vordenker*innen, im Fall der Fotografie heißen sie u. a. Joseph Niépce und Louis Daguerre. 1839 bezeichnete die französische Akademie der Wissenschaften vor allem Daguerre als Erfinder der Fotografie. Fotos üben seit ihrer Erfindung Anfang des 19. Jahrhunderts eine große Faszination auf Menschen aus: Endlich konnten…

→ Mehr

Das Anatomisch-Chirurgische Institut in Braunschweig (1750-1869)

Ausbildungsstätte für Chirurgen, Hebammen und Studierende des Collegium Carolinum in Braunschweig Vor 150 Jahren, am 4. Januar 1869, schloss in der Stadt Braunschweig das Anatomisch-Chirurgische Institut am Wendentor (heutiger „Gaußberg“) für immer seine Pforten. Es stellte eine regionalspezifische Mischung aus Lehranstalt, Fachschule sowie Gesundheitsamt dar. Mitte des 19. Jahrhunderts waren…

→ Mehr

Der Briefnachlass von Eduard Justi – ein bemerkenswerter Bestand für das Universitätsarchiv Braunschweig

Das Universitätsarchiv Braunschweig (UABS) erhielt im Oktober vergangenen Jahres einen Briefnachlass von Eduard Wilhelm Leohard Justi. Dieser Nachlass hat eine besondere Bedeutung für die TU Braunschweig, da Justi hier nicht nur Professor war, sondern langjähriger Institutsdirektor und von 1954 und 1955 auch Rektor der Universität. Wissenschaftler, Institutsdirektor, Rektor Justi wurde…

→ Mehr

Ehrentitel der TH und TU Braunschweig (von 1900 bis heute)

0An der TU Braunschweig werden die Titel Ehrensenator/in und -doktor/in verliehen. Zuletzt erhielt Udo-Willi Kögler 2015 die Ehrensenatorenwürde und Uta Hassler 2017 den Titel Dr.-Ing. E. h (Ehren halber). Beide haben Vorgänger/innen: Nach jetzigem Kenntnisstand wurde die Ehrendoktorwürde bisher 317-mal verliehen und die Ehrensenatorenwürde 110-mal. Hinzu kommen einige Ehrenbürger. Die…

→ Mehr

Einrichtung eines Informatikstudiengangs an der TU Braunschweig

Vor 50 Jahren wurde die Einrichtung eines Studiengangs Informatik an der Technischen Universität Braunschweig vorgeschlagen. Dieser Blogbeitrag beleuchtet den Werdegang dieses Studienganges an der TU Braunschweig von 1949 bis heute. Vor 50 Jahren, am 17. Januar 1969, schlug Prof. Horst Herrmann dem Ausschuss „Informationsverarbeitung“ der TU Braunschweig vor, einen Studiengang…

→ Mehr

100 Jahre Novemberrevolution in Braunschweig

In unregelmäßigen Abständen wollen wir an dieser Stelle Spezialgebiete und Raritäten auf unserem Publikationsserver vorstellen. Wir beginnen aus gegebenen Anlaß mit 100 Jahre Novemberrevolution in Braunschweig. Braunschweiger Arbeiter riefen am 8.11.1918 die Revolution aus, einen Tag bevor dies in Berlin geschah. Auch sonst wich die hiesige Revolution vom reichsweiten Durchschnitt…

→ Mehr

Katalog zur Dauerausstellung im Haus der Wissenschaft erschienen!

Der reich bebilderte Katalog dokumentiert die 2016 eröffnete Dauerausstellung „Vom Kleinen Exer zum Haus der Wissenschaft“. Mit teils erstmals gezeigten Fotos und Dokumenten wird die Geschichte dieses prominenten Braunschweiger Gebäudes und Orts von der Kaiserzeit bis zur Gegenwart erzählt. Ergänzt um einen Einführungstext und weiterführende Literaturhinweise bietet der Band einen…

→ Mehr