13. September 2022 | | 0 Kommentare

IT-SAD: IT-Security Awareness Days Wintersemester 2022/2023 vierte Ausgabe der Online-Veranstaltungsreihe

Wir laden Sie herzlich ein zu den

4. Informationssicherheits-Awareness-Tagen 2022!

IT-Security Awareness Days

Die IT-Security Awareness Days werden von mehreren deutschen Hochschulen gemeinsam veranstaltet und finden vom 10. Oktober bis zum 21. Oktober 2022 zum insgesamt vierten Mal statt!

Es handelt sich um eine Online-Veranstaltungsreihe mit Vorträgen rund um Informationssicherheit. Die Vorträge werden von verschiedenen Hochschulen gestaltet. Folgende Hochschulen (wenn auch nicht immer mit Vorträgen) sind an den IT-SAD beteiligt: TU Braunschweig, TU Darmstadt, TU Dresden, Uni Hildesheim, KU Eichstätt-Ingolstadt, Uni Göttingen/GWDG, Uni Marburg, Uni Osnabrück, Leuphana Universität Lüneburg, Uni Duisburg-Essen, Uni Köln, Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Die 12 Vortragsthemen reichen von “Tücken des Alltags” bis “IT-Sicherheit in den Medien” und richten sich meist an Nutzende ohne Vorkenntnisse. Es sind allerdings auch technischere Vorträge dabei.

Teilnehmende sind natürlich auch von anderen Hochschulen immer willkommen!

Die Veranstaltung ist auch im Lernmanagementsystem der TU Braunschweig zu finden: https://studip.tu-braunschweig.de/dispatch.php/course/details?sem_id=5544c5d5ecac877c7c9a5371aea8ff41&again=yes

Die Veranstaltung findet online per WebEx statt:

https://tu-braunschweig.webex.com/tu-braunschweig/j.php?MTID=m9a8aa2013f41dc805996b8fdaf469219

Nach Abschluss der Vorträge werden die Folien sowie Mitschnitte, soweit vorhanden, hier verlinkt.


Programm:

  • KW 41:
    • 10.10.
      • 10:00 Uhr: 11 Goldene Regeln der Informationssicherheit (Christian Böttger, TU Braunschweig)
      • 11.00 Uhr: IT Sicherheit im Home-Office (Arne Windeler, TU Braunschweig)
    • 11.10.
      • 11.00 Uhr: Vorsicht Falle! Hacker, Diebe, Social Engineerer (Holger Beck, Georg-August-Universität Göttingen)
      • 14.00 Uhr: Die 4×4 wichtigsten IT-Sicherheitsirrtümer (Christian Böttger, TU Braunschweig)
    • 12.10.
      • 10.00 Uhr: Gefahren bei E-Mail und ihre Abwehr (Christian Böttger, TU Braunschweig)
    • 13.10.
      • 11.00 Uhr: Tücken des Alltags (Bernhard Brandel, KU Eichstätt-Ingolstadt)
  • KW 42:
    • 17.10.
      • 14.00 Uhr: Umgang mit Passwörtern (Christian Böttger, TU Braunschweig)
    • 18.10.
      • 10.00 Uhr: Ransomware Fallstudie: Emotet/Quakbot (Christian Böttger, TU Braunschweig)
      • 14:00 Uhr: Keylogger & BadUSB – Angriffe über die USB-Schnittstelle (Tobias Scheible, Hochschule Albstadt-Sigmaringen)
    • 19.10.
      • 10.00 Uhr: Public Key Infrastrukturen- Eine Frage des Vertrauens (Johannes Braun, TU Darmstadt)
    • 20.10
      • 10.00 Uhr: Awareness schaffen – Wie schule ich meine Mitarbeiter*innen (Leonard Jari Zurek, TU Braunschweig)
      • 11.00 Uhr: IT- Sicherheit in den Medien (Andreas Leder, Philipps-Universität Marburg)
    • 21.10.
      • 10.00 Uhr: Privatsphäre im Netz schützen – das “Best of” der Browser-Erweiterungen (Irmgard Blomenkemper, Universität zu Köln)

Details zu den Vorträgen

Die 11 goldenen Regeln der IT-Sicherheit
Dr. Christian Böttger, TU Braunschweig, 10.10.2022, 10:00 Uhr

Wir zeigen Ihnen, welche 11 (einfachen) Punkte Sie beachten sollten, um ein Grundniveau an Informationssicherheit an Ihrem Arbeitsplatz und zu Hause zu erreichen.


IT Sicherheit im Home-Office
Arne Windeler, TU Braunschweig, 10.10.2022, 11:00 Uhr

Mit der Corona-Pandemie ging es für viele Arbeitnehmende von einem Tag auf den anderen ins Home-Office. Hierbei war an erster Stelle wichtig, dass dort überhaupt gearbeitet werden kann. Leider blieb dabei die IT-Sicherheit an vielen Stellen auf der Strecke. An diesem Punkt setzt der Vortrag „IT-Sicherheit im Home-Office“ an. Er befasst sich damit, was Arbeitgebende zu beachten haben und wie auch die Arbeitnehmenden zur Sicherheit beitragen können.

      • Was sollte im Normalfall geklärt werden, bevor im Home-Office gearbeitet werden darf?
      • Welche Sicherheitsvorkehrungen sind zu treffen?
      • Wie kann der Datenschutz auf dem Weg zwischen Dienststelle und Heimarbeitsplatz gewährleistet werden?
      • Wie kann der Datenschutz am Heimarbeitsplatz gewährleistet werden?
      • Wie organisiert man sich am besten im Home-Office?

Vorsicht Falle! Hacker, Diebe, Social Engineerer
Holger Beck, Universität Göttingen/GWDG, 10.10.2022, 11:00 Uhr

Social Engineering – eine Modewort für ein ganz altes Phänomen, vielen vielleicht nicht bekannt oder klar, was es bedeutet. Dabei geht es eigentlich nur um die gute (oder in Anbetracht der Ziele schlechte), alte Kunst der Überredung und Verleitung zu für sich selbst schädlichen Handlungen – jetzt eben nur mit moderneren Methoden und Mitteln. Um sich vor solchen Fallen schützen zu können, ist es wichtig , sich bewusst zu sein, welche Methoden Kriminelle heute einsetzen, und eine Orientierung zu haben, wie man solche Angriffsversuche erkennt. Der Vortrag soll für das Problem sensibilisieren, die Bandbreite der Angriffsmethoden beleuchten und anhand von Beispielen verdeutlichen.


Die 4×4 der verbreitesten IT-Sicherheitsirrtümer
Dr. Christian Böttger, TU Braunschweig, 11.10.2022, 14:00 Uhr

Angelehnt an eine Auflistung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) behandeln wir heute die jeweils vier wichtigsten Irrtümer zu Informationssicherheit aus den Bereichen “Surfen im Internet“, “E-Mail-(Un)Sicherheit“, “Mobile Geräte” und “Computer / PC-Sicherheit“.


Gefahren bei E-Mail und ihre Abwehr
Dr. Christian Böttger, TU Braunschweig, 12.10.2022, 10:00 Uhr

  • E-Mail-Gefahren durch Phishing: Überblick und was ist das?
  • Verschiedene Vorgehensweisen der Angreifer
  • Mögliche Ziele der Angreifer
  • Verschiedene Angriffstypen und ihre Auswirkungen
  • Schutzmaßnahmen: was können Sie dagegen tun?
    • mit realen Beispielen
    • Informationsquellen für weitergehende Informationen

Tücken des Alltags
Bernhard Brandel, KU-Eichstätt Ingolstadt, 13.10.2022, 11:00 Uhr

Nicht nur in Studium und Beruf, sondern auch im alltäglichen Leben besitzen wir Informationsschätze, für die sich Dritte ungefragt interessieren.Wie schützen wir auch außerhalb des Berufs unsere wichtigen Informationen? Was können wir methodisch aus den Situationen an der Hochschule in den Alltag übertragen?

Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in diesem Vortrag, gewürzt mit zahlreichen typischen und weniger typischen Beispielen aus dem Alltag, der Welt und dem Internet der Dinge.


Umgang mit Passwörtern
Dr. Christian Böttger, TU Braunschweig, 17.10.2022, 14:00 Uhr

  • Warum Passwörter?
  • Wie wähle ich ein sicheres Passwort?
  • Wie bewahre ich Passwörter auf?

Ransomware Fallstudie: Emotet/Quakbot
Christian Böttger, TU Braunschweig, 18.10.2022, 10:00 Uhr


Keylogger & BadUSB – Angriffe über die USB-Schnittstelle
Tobias Scheible, Hochschule Albstadt-Sigmaringen, 18.10.2022, 14:00 Uhr

Innentäter*innen nutzen bei gezielten Angriffen vor Ort häufig spezielle Hardware-Tools, um Rechnersysteme anzugreifen. Hier ist besonders die USB-Schnittstelle im Fokus der Angreifenden. Der Universal Serial Bus (USB) ist wie der Name schon sagt, eine universelle Schnittstelle für Rechnersysteme und zudem die am häufigsten genutzte Schnittstelle. An eine USB-Schnittstelle können viele Gerätearten angeschlossen werden, welche direkt vom Betriebssystem ohne Treiberinstallation unterstützt werden.
Diese spezielle Hacking Hardware mit USB-Schnittstelle – auch als BadUSB bezeichnet – wird eingesetzt, um Informationen abzugreifen oder Rechnersysteme zu manipulieren. Im Vortrag wird diese Angriffsart anschaulich vorgestellt, reale Vorfälle erläutert und typische Geräte, die jede*r einfach online bestellen kann, vorgestellt. Sie lernen im Online-Vortrag verbreitet Tools und Gegenmaßnahmen kennen, um sich gegen diese Bedrohung schützen zu können.


Public Key Infrastrukturen- Eine Frage des Vertrauens
Johannes Braun, TU Darmstadt, 19.10., 10.00 Uhr


Awareness schaffen – Wie schule ich Mitarbeitende
Leonard Jari Zurek, TU Braunschweig, 20.10., 10.00 Uhr


IT- Sicherheit in den Medien
Andreas Leder, Philipps-Universität Marburg, 20.10., 11.00 Uhr


Privatsphäre im Netz schützen – das “Best of” der Browser-Erweiterungen
Irmi Blomenkemper, Universität zu Köln, 21.10.2021, 10:00 Uhr

Beim Vortrag zum “sicheren Surfen” unter Privacy-Aspekten geht es um die Fragen:
Wie kann man „sicher“ surfen, dass möglichst wenig Daten über mich und mein Surfverhalten abfließen?
Was kann ich tun, um trotzdem einigermaßen bequem zu Surfen, ohne von Cookiewarnungen gestört zu werden?
Und nur als Randthema (da es hierbei nicht hauptsächlich um ein Privacythema, sondern mehr um Maßnahmen zur Schonung der eigenen Nerven handelt): Wie kann ich Werbung auf Webseiten wirkungsvoll blockieren

Außerdem werden einige häufig eingesetzte Browser-Erweiterungen (AddOns) vorgestellt, die hilfreich beim Löschen von Cookies sind, beim Blockieren von Werbung unterstützen oder vor heimlich im Hintergrund mitanalysierenden Drittanbietern schützen.


Kommentar verfassen