Home » Allgemein » Präsentation auf dem 7. Bibliothekskongress

Der FID Pharmazie war vom 18.03. bis zum 21.03.2019 auf dem 7. Bibliothekskongress in Leipzig.

Die neuen inhaltlichen Erweiterungen und Funktionen bei PubPharm wurden in der Fachsession Biologie, Chemie und Biochemie, Natur- und Lebenswissenschaften, Pharmazie vorgestellt. Dazu zählen u.a. Informationen zu klinischen Studien aus dem Studienregister ClinicalTrials.gov, die Vorschlagsfunktion für verwandte Substanzen, Erkrankungen/Symptome und Gene bei der Arzneistoffsuche sowie die Verlinkung zur „BRaunschweiger ENzym-DAtenbank“ (BRENDA ist verfügbar unter https://www.brenda-enzymes.org/).

BRENDA ist das weltweit größte Informationssystem für funktionelle Enzymdaten und gehört zu den Core Data Resources.

Der FID Pharmazie hat darüber hinaus das Hands-on Lab Discovery-Systeme, die ihrem Namen Ehre machen: Verbesserungspotenziale für bibliothekarische Suchmaschinen mitorganisiert. Die Ergebnisse des Labs finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Monatlicher Newsletter

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

Kontakt

Bei Fragen oder Anregungen – Schreiben Sie uns: pubpharm@tu-braunschweig.de

Suche im Blog