Warnung vor Phishing-Mails

Aufgrund einer Phishing-Kampagne gegen deutsche Hochschulen und Forschungseinrichtungen, bitten wir alle Studierende und Nutzerinnen und Nutzer der UB bei eintreffenden Mails mit enthaltenen Links besonders achtsam zu sein. Wir verschicken KEINE E-Mails mit Links für die Verlängerung Ihres Benutzerkontos. Genaure Infos finden Sie im Text.

Das Computer-Notfallteam Niedersachsen-CERT (CERT steht für Computer-Emergency-Response Team) der Niedersächsischen Landesverwaltung warnt vor einer Phishing-Mail-Kampagne gegen deutsche Hochschulen und Forschungseinrichtungen:

“Gezielte Angriffe auf deutsche Universitäten

wir haben Informationen zu einer aktuellen Spear-Phishing-Kampagne erhalten, deren Ziel deutsche Hochschulen und Forschungseinrichtungen sind.

In den versendeten E-Mails wird z.B. vor dem angeblichen Ablauf des Bibliothekskontos gewarnt und der Nutzer aufgefordert einen Link zu klicken. Die Links führen möglicherweise auf eine infizierte Webseite, über die Schadsoftware verteilt wird.

Herkunft der E-Mails ist ein valider Account einer Hochschule, geleitet werden die E-Mails jedoch über einen französischen Server.

Angriffsziel ist offensichtlich die Erlangung von Credentials um das Netzwerk der Universität oder Forschungseinrichtung zu infiltrieren.”

Daher unser Hinweis: Wir versenden keine E-Mails mit Links, über die Sie Ihr Benutzerkonto der Universitätsbibliothek verlängern können.

Sie erhalten von uns lediglich dann E-Mails mit einem Aktivierungs-Link, wenn Sie selbst die Funktion “Passwortwiederherstellung” aktiv verwendet haben.

Und: Bitte immer ganz genau prüfen, wo Sie Ihre Nutzerdaten eingeben!

Dieser Beitrag wurde unter Wir über uns veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.